Allstedt - Burg
Die Burg befindet sich nördlich der Stadt Allstedt auf einer Bergzunge und wird von drei Seiten vom Rohnebach umflossen. Sie ist eine ausgedehnte Höhenburg und ist dadurch landschafts-beherrschend. Zur Burg gehören: die Kernburg, die Vorburg und der Wirtschaftshof. Die Burg Allstedt ist Thomas-Müntzer-Gedenkstätte.
Geschichtliche Daten:
777 war die erste Erwähnung des Ortes. Im 9. Jh. im Hersfelder Zehntverzeichnis als "Alstedi-Burg" genannt. Sitz eines Pfalzgrafen von Sachsen im Jahre 933. 1180 - im Besitz der Landgrafen von Thüringen. Seit 1247 meist wettinisch. Restaurierung und Ausbau der Innenräume zu Museums- und Funktionsräumen von 1974 bis 1975.