Salzwedel - Lorenzkirche *
Errichtet wurde die ursprünglich dreischiffige, querschiffslose Basilika mit eingezogenem längst-rechteckigen Chor und einem Westturm um die Mitte des 13. Jahrhunderts.
Geschichtliche Daten:
Um 1400 Einwölbung des Mittelschiffs und die des Chores in der zweiten Hälfte des 15.Jahrhunderts. Der Anbau der spätgotischen Sakristei an der Chornordseite erfolgte auch in dieser Zeit. Ein Altar wurde 1326/1330 im nördlichen Seitenschiff errichtet. Nutzung der Kirche von Gilden und Bruderschaften im 15.Jh. Weihe eines Kreuzaltars 1504, den die Knochenhauergilde errichtete. Von 1692-1859 Nutzung von St.Lorenz als Salzmagazin.
Durch den Abbruch der Seitenschiffe und Vermauerung der Arkade wurde die Baugestalt der Kirche Anfang des 18.Jh. wesentlich verändert. 1794 - Abtragung des Westturms. Errichtung eines Gemeinde- und Schulraumes auf den Sockelresten des ehemaligen nördlichen Seitenschiffs um 1870. Von 1961-1964 erfolgte eine Gesamtrestaurierung der Lorenzkirche, mit der der ursprüngliche Eindruck des Inneren der Kirche teilweise wiederhergestellt wurde.
Weitere Restaurierung von 1983 bis 1990: Neuverputzung des Mauerwerkes, Dachneueindeckung, Erneuerung der Heizung und des Fußbodens.