Burg Wanzleben *
Die Burg Wanzleben stellt eine der größten Flachlandburgen Europas dar.

Sie wurde als Rundburg mit doppelten Gräben und Wällen angelegt.

Geschichtliche Daten:
968 wurde die Burg erstmals erwähnt. Der aus dem 10. Jahrhundert stammende romanische Bergfried ist 30 Meter hoch. Um 1100 übergeben Äbtissinnen von Gandersheim die Burg an die Herren von Wanzleben. Sie wirken als Lehnsherren bis zum Verkauf an die Erzbischöfe Magdeburg Mitte des 14. Jahrhunderts.

Im 18. und 19. Jahrhundert wurden Wohnhaus und Wirtschaftsgebäude um- und ausgebaut. Burg und Schloß wird zum Amt Wanzleben. Nach der Enteignung 1945 waren auf der Burg bis zur Wende verschiedene Institutionen untergebracht. Danach erwirbt Dr. Kühne, ein Enkel des ehemaligen Amtsrates Kühne die Burg Wanzleben und beginnt mit aufwendigen Restaurierungsarbeiten an der Burg zum Zwecke der Erhaltung der historischen Gebäude und der wirtschaftlichen Nutzung der Wirkungsstätte seiner Vorfahren. Heute verkörpert die Burg Wanzleben eine moderne Hotelanlage im historischen Ambiente.